Guide: Sevilla

Man sagt, in Sevilla wurden die Tapas erfunden – und wenn man durch die Gassen der Stadt läuft, ist das leicht zu glauben. Egal, um welche Ecke man biegt: Die nächste Tapas-Bar ist bestimmt nicht weit. Die meisten füllen sich schon am Mittag mit fröhlich plaudernden Einheimischen und Touristen, das Glas Bier oder Wein zur Mahlzeit ist meist selbstverständlich. Übrigens wird dem Besucher in Sevilla auch das Alleinsein in der Stadt sehr einfach gemacht – Solo-Gäste, die an der Bar ein Bier und ein paar Happen dazu genießen, sind hier selbstverständlich.

Es gibt in Sevilla jene Tapas-Bars, die ich als „klassisch und einfach“ bezeichnen würde: Hier gibt es andalusische Tapas wie Salmoreja (eine dicke, lachsfarbene Variante der Gazpacho), Spinat mit Kichererbsen (Espinacas con Garbanzos) und allerlei Frittiertes. Oft in schönem Ambiente, aber mittelmäßiger Qualität. Aber auch die eher „modernen und variantenreichen“ Tapas gibt es in Sevilla reichlich. Das Ambiente mag hier mitunter nicht ganz so lebhaft sein wie in den Traditionskneipen, die Gerichte hingegen sind oft um Einiges besser. Ich finde: Man muss beides probiert haben, wenn man in Sevilla ist. Für die Stimmung und den Genuss.

Nicht ganz einfach ist die „Mengenbestimmung“, da sich die Portionsgrößen oft stark unterschieden. Meist gibt es „Tapas“ und „Raciones“, mitunter auch „Media Raciones“. In der Regel ist es sinnvoll, vor der Bestellung zu fragen, wie viele Tapas oder Raciones pro Person empfohlen werden. Der Service hat in der Regel Recht! Oder aber man startet mit einer kleinen Auswahl und bestellt je nach Hunger nach und nach dazu.

Außerdem ist Sevilla natürlich reich an historischen und außergewöhnlichen Bauwerken und Denkmälern. Die Kathedrale etwa ist die größte gotische Kirche der Welt und UNESCO Weltkulturerbe – ebenso wie das Archivo General de Indias. Der prächtige Königspalast hat eine abwechslungsreiche Geschichte und eine wunderbare Parkanlage zu bieten. Muss man gesehen haben, auf jeden Fall.

Hier kommen die besten Tipps für klassische und moderne Tapas sowie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten!

Sevilla: Tapas

Sevilla: Sehenswürdiges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.