Guide: Paris

Auf die Frage nach der Lieblingsstadt antworten sicher unzählige Menschen: Paris. Die Schönheit, das Essen, l’amour! In der Rangfolge der meistbesuchten Städte lag sie 2014 auf Platz 3, nach London und Bangkok. Ist doch auch kein Wunder – Paris ist einzigartig. Es genügen ein paar Takte von Edith Piaf und schon bin ich da.

Trotz eines großen Faibles für kleinere, unentdecktere Städte wie Turin oder Lyon – und natürlich dem unbedingten Willen, nicht zum Mainstream zu gehören – ist Paris noch immer meine Lieblingsstadt. Wegen ihrer offensichtlichen Schönheit und der persönlichen Erinnerungen ebenso wie wegen des hervorragenden Essens und der einzigartigen Stimmung an einem Sommerabend an der Seine. Wegen des unverwechselbaren Stils der Pariser und der Hochkultur an jeder Ecke ebenso wie wegen der freundlichen Händler auf den Märkten der Stadt.

Die Pariser übrigens sind viel umgänglicher als ihr Ruf. Arrogant, unwirsch, unfreundlich – das hört man oft. Und ja, die Parisiens sind vielleicht nicht so offen wie die Kopenhagener oder so herzlich wie die Menschen in Istanbul. Aber schon ein paar Brocken französisch genügen (egal, wie gut man damit ist!) und schon bricht das Eis.

Das braucht ihr in Paris!

Hotels

Snacks

Abendessen

Chocolatiers

Lebensmittel

Sehenswürdiges

Kunst

Shopping

15 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.