Guide: New York

Es war die Hochzeitsreise. Und dann gleich das große Fragezeichen: Wo fangen wir an? Erst mal staunen über diese Wolkenkratzer, schon klar. Und sich als Berliner gar nicht mehr wie der Einwohner einer Metropole fühlen. Aber dann: So viel Sehenswürdiges, für das man gar nicht in den Reiseführer schauen muss, um zu wissen, dass man es besuchen will. Empire State Building, Central Park, Freiheitsstatue, Chrysler Building, Brooklyn Bridge, Times Square, Grand Central Station und der High Line Park. Das meiste haben wir tatsächlich geschafft, nur die Freiheitsstatue habe ich bis heute nur ganz klein in der Ferne von der Brooklyn Bridge aus gesehen. Hier findet ihr außerdem noch drei kleine Tipps für nicht ganz so bekannte Orte.

Guide_NYC_1

Weltberühmte Museen

Dazu noch die vielen weltberühmten Museen. Fürs MoMA haben wir die meiste Zeit gebraucht, hier gab es viel zu entdecken. Vom Guggenheim war ich etwas enttäuscht, ja, die Architektur ist großartig, die ausgestellten Werke waren eher mau (was aber natürlich davon abhängig ist, welche Ausstellungen gerade laufen und welche Werke aus der Sammlung gezeigt werden). Berührt hat mich hier allerdings ein Saal voll mit Kandinsky. Entscheidendes Rosa habe ich hier entdeckt – seither eins meiner Lieblingsbilder. Das Metropolitan Museum of Art ist für mich eines der schönsten Museen der Welt. Hier könnte ich Tage verbringen. Was viele übrigens nicht wissen: Der Eintritt ins Metropolitan Museum erfolgt gegen eine freiwillige Spende, der sehr happige Preis von 25 Dollar ist lediglich eine „Empfehlung“. Das soll es jedem ermöglichen, das Museum zu besuchen, egal, wie viel Geld er hat. Man kann den Eintrittspreis selbst definieren – funktioniert problemlos!

Guide_NYC_2

Alles, was das Foodie-Herz begehrt

Auch in Sachen kulinarische Genüsse kommt in New York niemand zu kurz – es gibt alles, was das Foodie-Herz begehrt: Von schnellen Snacks bis zu sternbewährtem Abendessen. Hier die Lieblingsorte für gutes Essen und Trinken in Manhattan und in Brooklyn!

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.