Filmtourismus

Ich schnüffelte gerade Audrey Hepburn und Gregory Peck hinterher, als ich über Andrea David stolperte. Vor wenigen Minuten erst wollte ich einfach nur wissen, ob der schöne alte Schmachtfetzen „Ein Herz und eine Krone“ wirklich in Rom gedreht wurde. Jetzt schien es mir auf einmal viel wichtiger nachzulesen, wo genau die Kulisse von „Das Erbe der Guldenburgs“ steht. Ob sich Bill Murray, Andie MacDowell und das Murmeltier wirklich in Punxsutawney trafen. Und, seufz, welche Filme in Paris gedreht wurden.

All diese Fragen beantwortet Andrea auf ihrem schönen Blog Filmtourismus – ein Mekka für Naest, das immer mal wieder auf der Spur nach einer cineastisch relevanten Stadt ist. Von A bis Z kann ich mir hier Drehorte anzeigen lassen und merke schon nach kurzer Zeit, dass ich mehr Zeit brauche. Naest sollte dringend einen Beitrag über den Tatort bringen (hach, wie blöd, ich bin kein Fan, aber so viel Stadtpotenzial – siehe Stuttgart!). Und Hangover habe ich immer noch nicht gesehen, obwohl ich doch in Bangkok (fast) in dieser krassen Bar war.


Sony_Pictures_Studios

Doch eine Stadt-Film-Blog-Umwidmung von Naest steht nur kurz im Raum. Es gibt so viele traumhaft-unstädtische Filmkulissen. Und Andrea macht das sowieso viel besser. „Seit über 10 Jahren reise ich auf den Spuren sehenswerter Filmschauplätze auf der ganzen Welt und sammle Hinweise, was wo gedreht wurde“, schreibt sie auf Filmtourismus. Und fügt später noch hinzu: „Mittlerweile kann ich kaum noch einen Film anschauen, ohne mich zu fragen, wo dieser gedreht wurde.“ Inzwischen umfasst ihre Datenbank über 300 Filme und Serien. Ihr wollt wissen, wo der Truck von Walter White und Jesse Pinkman steht? Habt euch schon immer gefragt, wo Jennifer Grey eine Wassermelone durch die Gegend geschleppt hat? Und ob Don Corleone wirklich in Corleone zu sehen ist? Dann seid ihr bei Filmtourismus gut aufgehoben. Nur eine Sache muss ich Andrea noch fragen: Wo zum Teufel ist dieser schöne Strand aus…Header_1200px

Fotos: © Andrea David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.