About

Naest ist eine Website für alle, die gern in der Stadt sind. Nur kurz, für einen längeren Trip oder sogar für immer. Ein Magazin, ein Blog, ein Guide durch Städte, ein Ort für Stadtgeschichten. Eine Hommage an die Stadt, ihre Bewohner und ihre Möglichkeiten.

Für Naest muss eine Stadt nicht groß, berühmt, noch nicht einmal objektiv schön sein. Denn jede Stadt hat ihre Besonderheiten. Naest hat eine Vorliebe für kleine, unentdeckte Städte, aber ebenso für die Metropolen dieser Welt. Entscheiden muss ja zum Glück nicht sein.

paris2

Warum Naest?

Die Suche nach einem Namen war schon lange Zeit im Gange, als ich an der dänischen Stadt Naestved vorbeifuhr. Und das Naest blieb hängen. Eine Idee, die sofort gefiel. Zum einen wegen der offensichtlichen Nähe zum Wort Nest ohne dessen Putzigkeit. Stadt kann ein Nest sein, eine Heimat, ein Ort, an dem man sich aufgehoben fühlt. Außerdem hat das Wort „naest“ beziehungsweise „naeste“ in anderen Sprachen Bedeutungen die wunderbar zum Thema von Naest passen: So etwa das schwedische näste (Nest), das isländische naest (demnächst), das dänische naeste (als nächstes). Im Dänischen bedeutet naeste aber auch: Nachbarn.

naestved

Was will die Seite?

Unterhalten. Inspirieren für den nächsten Städtetrip. Und: weiterhelfen. Nach guten Tipps für Paris werde ich oft gefragt – hier gibt es jetzt alle auf einen Blick.

Wer steckt dahinter?DW_Christiane_1_neu_web

Naest ist ein Projekt von Christiane Weihe. Als Redakteurin ist sie unter dem Namen Wortspektrum unterwegs, in der Freizeit liebt sie Reisen in neue und altbekannte Städte. Die Lieblingsstadt ist und bleibt auch nach dem mittlerweile wahrscheinlich 20. Besuch Paris, aber es gibt auch neue Flirts – etwa mit dem schönen Kopenhagen.