Paris: Sehenswürdiges

Die Klassiker findet jeder alleine: Sacré Coeur, den Eiffelturm, den Invalidendom und den Place de la ConcordeArc de TriompheChamps Elysees und Notre Dame (ruhig anstellen, die Schlange geht schneller vorwärts, als man denkt!), Pont Neuf, die Tuilerien und das Hôtel de Ville. Auch für Versailles sollte man ruhig einen Tag einplanen.

Diese Dinge sind außerdem sehenswürdig!

paris_galerieslafayetteAussichtsterrasse der Galeries Lafayette: Von der obersten Etage des Haupthauses „Coupole“ der Galeries Lafayette am Boulevard Haussmann führt eine Treppe auf die spektakuläre Dachterrasse des Traditionskaufhauses. Eintritt (oder besser: Austritt) frei, der Blick fällt auf Sacré Coeur, den Arc de Triomphe, den Eiffelturm und vieles mehr. Hier kann man gucken, verweilen, Paris genießen…

40 Boulevard Haussmann, 7500 Paris // Öffnungszeiten Galeries Lafayette: Mo bis So von 9.30 bis 20 Uhr, Do bis 21 Uhr; Öffnungszeiten der Terrasse jeweils von 9.30 bis 19.30 Uhr (abweichende Öffnungszeiten bei schlechtem Wetter)

promenadeplanteePromenade Plantée: Ein wunderschöner Spaziergang mitten durch Paris auf einer stillgelegten Eisenbahntrasse. Es gibt mehrere Zugänge auf die Promenade (auch Coulée Verte genannt) und die Aussicht auf das Pariser Stadtleben auf 4,5 Kilometern jeden Blick wert.

Zugang etwa an der Avenue Daumesnil (hinter der Opéra Bastille)

 

paris3_quadTour Montparnasse: Hochhaus mit Aussicht! Wer sich den Trubel am Eiffelturm sparen aber trotzdem einen großartigen Blick über Paris genießen möchte, kommt hierher. Erst geht es rasend schnell mit dem Aufzug nach oben, dann muss man noch ein paar Schritte zu Fuß gehen. Von der großzügigen Plattform ganz oben hat man bei gutem Wetter dann einen spektakulären Blick über Paris.

33 Avenue du Maine, 75015 Paris // 1. April bis 30. September von 9.30-23.30 Uhr // 1. Oktober bis 31. März, So bis Do von 9.30-22.30 Uhr, Fr und Sa von 9.30-23 Uhr

place des vosgesPlace des Vosges: Einer der harmonischsten Plätze der Stadt, nicht nur wegen der wunderschönen Architektur. Bei schönem Wetter kann man hier wunderbar auf den Rasenflächen sitzen und das Treiben im Park beobachten, besonders an den Wochenenden ist hier einiges los, aber ein kleines Plätzchen findet sich immer.

Place des Vosges, 75004 Paris

 

metroLa Defense: Schon ein wenig in die Jahre gekommen ist inzwischen auch das Geschäftsviertel La Defense, ein futuristischer Gegensatz zum pittoresken Paris. Dominiert wird es von der Grande Arche, in der unter anderem das französische Handels- und Verkehrsministerium untergebracht ist.

Métro- und RER-Station La Défense

 

11Jardin du Luxembourg: Ein wunderschöner und weitläufiger Park, hier laden viele Stühle zum Verweilen ein. Am besten ein Sandwich mitbringen, genießen und beobachten. Denn hier gibt es auch sehr bequeme Sitzgelegenheiten mit Liegestuhlcharakter, auf denen es sich ein Weilchen aushalten lässt. Ein schöner Spaziergang ist hier aber auch lohnenswert.

Es gibt mehrere Zugänge, etwa an der Place André Honnorat / Rue Auguste Comte.

 

jardindesplantesJardin des Plantes: Und noch einer dieser schönen Parks in Paris. Hier gibt es wunderschön angelegte Blumenbeete zu betrachten sowie zahlreiche unterschiedliche Pflanzenarten. Zahlreiche Bänke zum Schauen und Verweilen. Außerdem sind im Jardin des Plantes die Grandes Serres untergebracht, vier Gewächshäuser etwa mit Dschungel und Kakteenlandschaft, und ein kleiner Zoo…

Es gibt mehrere Zugänge, etwa hier: 2 Rue Buffon, 75005 Paris // Öffnungszeiten der Grandes Serres (außer Dienstag): Winter 10-17 Uhr, Sommer 10-18 Uhr, sonntags bis 18.30 Uhr

paris_menagerie_jardinplantesMénagerie du Jardin des Plantes: Dieser kuschelige kleine Zoo am Rande des Jardin des Plantes ist wunderbar für alle, die ihren Spaziergang durch den schönen Park noch ein wenig fortsetzen wollen. In der verwinkelten Ménagerie kann man hinter jeden neuen Ecke schöne und spannende Tiere entdecken. Auf keinen Fall die Flamingo-Wiese und das Haus mit Fröschen und Echsen verpassen!

57 Rue Cuvier, 75005 Paris // Wechselnde Öffnungszeiten je nach Saison, siehe hier

 

strand

Paris Plages: Immer im Sommer verwandelt sich das Seineufer Rive Droite in eine Amüsiermeile der besonderen Art: Paris Plages (zu deutsch: Pariser Strände). Neben dem namengebenden Strand, auf dem sich unter Palmen und auf Liegestühlen hervorragend verweilen lässt, hat Paris Plage noch Einiges zu bieten: Kostenlose Wasserspender, Eisdielen, kleine Ausstellungen und vieles mehr. Wer von Ende Juli bis Ende August in der französischen Hauptstadt ist, sollte sich das auf keinen Weg entgehen lassen – aufgrund seiner Größe stolpert man aber früher oder später sowieso über Paris Plages.

Bassin de la Villette, Voie Georges Pompidou und Place de l’Hôtel de Ville // Von Ende Juli bis Ende August (2015: 20.07. bis 23.08.)

Zurück zur Paris-Übersicht

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.